Saunakilt für die Sauna und Banja

Was ist ein Saunakilt?
Jeder kennt doch das klassiche Saunahandtuch, es ist je nach Modell ca. 180cm – 200 cm lang und ca 80 cm breit. Man breitet es auf der Saunaliege aus und schützt somit das Holz
vor dem Schweiß und den Po vor den heißen Holz. Der Saunakilt ist eine relativ neue innovative Erfindung. Der Kilt kommt ursprünglich aus Schottland und heißt dort Belted Blaid ( das große Tuch) dies haben die Schotten als Kleidungstück getragen oder auch als Schlafsack benutzt, erst im 1700 Jahrhundert entstand der typische Kilt.

Saunakilt mit Saunamütze aus Leinen

Saunakilt mit Saunamütze aus Leinen

Der Saunakilt wird ähnlich gewicktelt wie der klassische Kilt, nur mit dem unterschied er wird für die Sauna benutzt. Dieses Sauna wickeltuch gibt es für die Damen und Herren,
wobei das Damen Modell ca. 80 cm lang ist und das Herren Modell ca. 50-60 cm. Hauptsächlich wird der Saunakilt als alternative zum Bademantel genutzt, da er schnell umgelegt wird und je nach Modell auch noch schick anzuhausen ist. Meist ist der Saunakilt mit eionen Dehnbund an der Oberseite versehen aber auch viele Modelle haben einen Klettverschluß und einige einen Knopf.

Den Saunakilt kann auch gerne in der Sauna anblassen, besonders für Menschen die sich nicht so gerne ganz nackt zeigen möchten, deswegen empfiehlt es sich für die jenigen die denn Saunakilt anbehalten wollen noch zusätzlich ein Saunatuch mit zunehmen, falls man sich entspannt auf die Saunaliege legen möchte.

Viele Saunakilts sind aus reiner Baumwolle gefertigt, die günstigen Saunakilt’s werden meist aus Polyester gefertigt. Einige wenige Hersteller verwenden einen mix aus Baumwolle und Leinen oder ganz aus Leinen. Die Kilts sind auch Teilweise bestickt mit Namen oder auch Emleben, manche bitten auch die Kilt’s mit Wunschbestickung an.

 

Hinterlasse eine Antwort